Die Möglichkeit des Guten

Gert Holle, Gründer und Herausgeber von WIR IM NETZ ( vormals "Kultur und Glaube Aktuell - WIR IM NETZ"). Foto: Renate Holle
Gert Holle, Gründer und Herausgeber von WIR IM NETZ ( vormals "Kultur und Glaube Aktuell - WIR IM NETZ"). Foto: Renate Holle

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Hoffnung ist unser Sinn für die Möglichkeit des Guten. Hoffnung hat viel mit Handeln zu tun. Hoffen fällt leichter mit vereinter Kraft - und Handeln auch. Dazu braucht es Austausch, Verständigung und die Überzeugung, dass man doch noch etwas bewirken kann. Deshalb sorgen wir seit August 2002 an sieben Tagen in der Woche mit weitestgehend positiven Beispielen, Nachrichten und Informationen für Anregungen und Impulse. Wir heben uns damit gezielt ab von den vier, fünf servierten Meldungen in den gängigen Quellen im Fernsehen und Radio. 

 

Wussten Sie, dass neben anderen Nachrichtenagentur allein die Deutsche Presseagentur am Tag über 800 verschiedene Meldungen vielen Nachrichtenmagazinen bereitstellt und dass davon nur eben diese vier, fünf Meldungen über scheinbar spektakuläre Ereignisse, Katastrophen und Meinungsdifferenzen von vielen Redaktionen aufgegriffen werden? Der große Rest bleibt in der Regel unbeachtet. Das wollte ich, das wollte mein Team nicht akzeptieren.

 

Den Blick auf Positives zu richten hilft, die guten Dinge im Leben stärker zu gewichten

 

Als Schöpfer, Herausgeber und leitender Redakteur von "WIR IM NETZ - Kultur und Glaube Aktuell" bin ich von der Wirkung positiver Beispiele überzeugt. Kulturschaffende, Medienvertreter von Bistümern und Landeskirchen, viele weiteren Glaubensgemeinschaften und Organisationen, die sich für die Wahrung von Menschenrechten und humanen Grundwerten einsetzen, versorgen uns mit aktuellen Meldungen und Berichten. So knüpfen wir ein Netz zwischen Menschen und Handelnden auf vielen Ebenen, die sich wie Sie mit der Frage beschäftigen, wie wir gut und friedlich miteinander auskommen können. Wir rollen seit 2002 als unabhängiges Portal einen Teppich aus, auf dem sich unsere Leserinnen und Leser begegnen, Meinungen austauschen und selbst für ein gedeihliches Miteinander eintreten.

Alles, was wir denken, wird irgendwann gesagt. All das, was gesagt wird, wird von anderen verstanden. All das, was verstanden wird,  unterscheidet sich meistens von dem, was ursprünglich gedacht wurde. Deshalb müssen wir uns immer wieder austauschen, neu verständigen, über unser Tun vergewissern. Deshalb machen wir  aus innerer Überzeugung "WIR IM NETZ - Kultur und Glaube Aktuell". 

 

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage gefunden haben und freuen uns noch mehr, wenn unsere Inhalte in den einzelnen Rubriken Sie in genanntem Sinne anregen und Sie so Teil von "WIR IM NETZ" werden. Am meisten freuen wir uns, wenn Sie diese Seiten regelmäßig besuchen, ein wenig zur Ruhe kommen, Inspiration in unseren Hör-Andachten, durch die Impulse, Berichte und Beispiele, aber auch in Buchvorstellungen und Veranstaltungshinweisen finden. 

 

Im Namen des Redaktionsteams von "WIR IM NETZ - Kultur und Glaube Aktuell"

grüßt Sie herzlichst

 

Gert Holle

(Herausgeber und leitender Redakteur)

 

WIR IM NETZ - KULTUR UND GLAUBE AKTUELL - 27.05.2024

Heute in "WIR IM NETZ - Kultur und Glaube Aktuell" u.a.:


- Trauer im Unternehmen - Das Schwere LEICHT gesagt
Über Geld spricht man nicht: Trauerfall ist Schuldenfall(e) - Der Podcast mit Stefan Hund
https://www.wirimnetz.net/im-gespr%C3%A4ch/trauer-im-unternehmen-das-schwere-leicht-gesagt/#gsc.tab=0
- Angedacht: Die Kunst der kleinen Schritte – Impuls zum Anhören von und mit Gert Holle
Ein Vorfall bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland ist mir noch in guter Erinnerung:
Der Auftritt hatte es in sich. Mit verschränkten Armen stand die gesamte Mannschaft vor den Kameras der Journalisten. Jimmy Durmaz, schwedischer Fußballnationalspieler mit türkischen Wurzeln, hielt eine bewegende Rede. ...
https://www.wirimnetz.net/der-denkanstoss/die-kunst-der-kleinen-schritte/#gsc.tab=0
- Höheres Haushaltsdefizit 2025 lässt Umsatzsteuer-Erhöhung für Hotels und Freizeiteinrichtungen in den Fokus rücken
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/wirtschaft/h%C3%B6heres-haushaltsdefizit-2025-l%C3%A4sst-umsatzsteuer-erh%C3%B6hung-f%C3%BCr-hotels-und-freizeiteinrichtungen-in-den-fokus-r%C3%BCcken/#gsc.tab=0
- DUNE: PART TWO und WOW! NACHRICHT AUS DEM ALL
Home-Entertainment-Empfehlung mit Prädikat
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/kultur/home-entertainment-empfehlung-mit-pr%C3%A4dikat-dune-part-two-und-wow-nachricht-aus-dem-all/#gsc.tab=0
- VATIKAN - Papst Franziskus an die Missionswerke: Es gibt eine “Größe der Kirche im Martyrium”
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/aus-aller-welt/#gsc.tab=0
- Frauengesundheit vielfach gefährdet
Diakonie Hessen zum Tag der Frauengesundheit am 28. Mai: Frauen brauchen mehr Entlastung
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/glaube-liebe-hoffnung/#gsc.tab=0
- Wein- und Sektprämierung Saale-Unstrut
Prämierungsveranstaltung am 31.05.2024, ab 18.00 Uhr im Schützenhaus, Schützenstraße 6 06632 Freyburg
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/wirtschaft/wein-und-sektpr%C3%A4mierung-saale-unstrut/#gsc.tab=0
- „Buy now, pay later“: Besserer Schutz vor Überschuldungsrisiko wichtig
Die Verbraucherzentrale NRW informiert in einer Aktionswoche und fordert, Zahlungsdienstleister wie Klarna zu mehr Transparenz zu verpflichten
Hinter dem scheinbar problemlosen Bezahlmodell verbirgt sich oft ein kostenpflichtiger Kreditvertrag
Durch die Zahlungsverschiebung verlieren viele junge Menschen den Überblick über ihre Schulden
Zahlreiche Beratungsstellen in NRW bieten vom 10. bis 14. Juni Schwerpunkt-Aktionen mit Informationen zu den Vor- und Nachteilen von „Buy now, pay later“-Möglichkeiten
https://www.wirimnetz.net/nachrichten/wirtschaft/buy-now-pay-later-besserer-schutz-vor-%C3%BCberschuldungsrisiko-wichtig/#gsc.tab=0
- Die Hör-Andacht zum Wochenspruch – 26.05. – 1. Juni 2024 – von Manfred Günther in den 90er Jahren verfasst – gelesen von Gert Holle
Wochenspruch zur Woche nach dem Trinitatisfest:
Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll. (Jes. 6,3)
https://www.wirimnetz.net/predigt/andacht-zum-wochenspruch-26-mai-1-juni-2024/#gsc.tab=0

Gestern in "WIR IM NETZ - Kultur und Glaube Aktuell" u.a.:

- Selbstbestimmt und gut versorgt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Senioren

https://www.wirimnetz.net/.../ambulant-betreute.../...

- Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt mahnt: Die Worte „Nie wieder ist jetzt!“ müssen sich jeden Tag durch jede und jeden von uns neu bewähren

Bei Einweihung der Synagoge und des Gemeindezentrums der Jüdischen Gemeinde Kiel e.V.

https://www.wirimnetz.net/nachr.../glaube-liebe-hoffnung/...

- „Weltall der großen Formen“

Mit Goethe und Feininger durchs Weimarer Land

Das Weimarer Land ist Gastgeber-Region zur Fußball-Europameisterschaft 2024. Die deutsche und die englische Nationalmannschaft bereiten sich im Spa & Golf Resort Weimarer Land in Blankenhain auf die Spiele vor.

Ein schöner Anlass, eine Region zu entdecken, die oft im Schatten der weltberühmten Goethestadt steht, aber so viel zu erzählen hat.

https://www.wirimnetz.net/.../weltall-der-gro%C3%9Fen.../...

- „Nein“ des Papstes zum sakramentalen Frauendiakonat ist ein Schlag ins Gesicht berufener Frauen

Wir sind Kirche zum Papstinterview des Senders CBS vom 20.05.2024

In einem seltenen Interview mit dem Fernsehsender CBS beantwortete Papst Franziskus im Gespräch mit Norah O'Donnell Fragen zu den globalen Konflikten in der Ukraine und in Gaza, zu Migranten in den USA, zu sexuellem Missbrauch in der Kirche und mehr.

https://www.wirimnetz.net/.../nein-des-papstes-zum.../...

- Diversity-Tag 2024: MDR stärkt inklusives Miteinander und Barrierefreiheit

https://www.wirimnetz.net/.../diversity-tag-2024-mdr.../...

- Auf dem Weg zu einer synodalen Kirche

Bistum Trier veröffentlicht Reflexionsbericht zur Weltsynode

https://www.wirimnetz.net/.../bistum-trier-ver%C3.../...

- „Wir sind Gott dankbar, dass die Anschlagspläne rechtzeitig aufgedeckt wurden“

Evangelische Landeskirche in Baden stellt sich klar an die Seite der jüdischen Gemeinden

(Karlsruhe/Heidelberg/ekba) - Mit großem Erschrecken hat die Evangelische Landeskirche in Baden die Nachrichten über den geplanten Anschlag auf die Synagoge in Heidelberg wahrgenommen.

https://www.wirimnetz.net/nachr.../glaube-liebe-hoffnung/...

- 9. Ausgabe der photo basel

Photo Basel. June Basel 11. - 19., 2024

Die photo basel ist die erste und einzige Fotokunstmesse der Schweiz und widmet sich ausschließlich der Kunstfotografie.

https://www.wirimnetz.net/.../9-ausgabe-der-photo-basel/...

- Die Andacht zum Wochenspruch – 26.05. – 1. Juni 2024 – von Manfred Günther in den 90er Jahren verfasst – gelesen von Gert Holle

Wochenspruch zur Woche nach dem Trinitatisfest:

Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll. (Jes. 6,3)

Die Andacht zum Wochenspruch – 26.05. – 1. Juni 2024 – von Manfred Günther in den 90er Jahren verfasst – gelesen von Gert Holle Wochenspruch zur Woche nach dem Trinitatisfest: Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll. (Jes. 6,3)

 

 


QR-Code zur Startseite von WIR IM NETZ


ACHTUNG:

Auf einzelnen Seiten haben wir einen Player von Soundcloud eingerichtet: Dieser Player nutzt Cookies im Einklang mit der  Cookie-Richtlinie von Soundcloud:

 

SoundCloud-Cookie-Richtlinie

Diese Cookie-Richtlinie ist Bestandteil der Datenschutzrichtlinie von Soundclound und sollte zusammen mit den Nutzungsbedingungen von Soundcloud durchgelesen werden.

Wie die meisten anderen Unternehmen auch verwendet der Betreiber von Soundcloud und auch deren Dienstleister während deines Besuchs auf der Plattform oder Interaktion mit der Plattform gegebenenfalls Cookies und andere Tracking-Technologien zur Speicherung von Daten. Dazu gehören unter anderem Pixel (auch unter der Bezeichnung "Internet-Beacon oder "Clear-GIFs" bekannt), lokale Speicherung und Kennungen von Endgeräten, um dazu beizutragen, die Plattform bereitzustellen, zu schützen und zu verbessern. Die Verwendung von Cookies und anderen Tracking-Technologien erfolgt zum Beispiel zur Speicherung deiner Präferenzen, zur Personalisierung von Inhalten, zur gezielte Einblendung von Anzeigen basierend auf deinen Interessen, zur Bekämpfung von Betrug und Missbrauch sowie zur Rationalisierung des Betriebs der Plattform und deines Zugriffs auf die Plattform.




REGIONAL: WIR IN OBERHESSEN