Blockflöte lernen mit Peter Chorkov – per Skype oder daheim in Wien!

Foto: privat
Foto: privat
  • Unterricht online oder vor Ort (Wien + Umgebung)
  • Jedes Einstiegsniveau
  • 1x oder 2x wöchentlich möglich
  • auf Deutsch / Englisch / Russisch
  • Basisformat: 30€ / Session (45 min.) – Alternativen und Gruppen nach Vereinbarung
  • Kostenlose erste Schnupperstunde!

 

WIR IM NETZ IM GESPRÄCH



PR-Agentur Himmel & Holle: Design + Sein

Foto: canva.com / Gert Holle
Foto: canva.com / Gert Holle

Himmel & Holle bietet die Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit,

die Beratung zur Verbesserung der internen und externen Kommunikation,

 

sowie die Betreuung von Medienauftritten und die Erstellung von Prospektmaterial in Zusammenarbeit mit kompetenten Partneragenturen an.

 

Wir nehmen uns Zeit zu verstehen, wer Sie sind und was Sie wollen und entwickeln dann gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, Ihren Verein


Gerd Schwalm spricht mit Nina Monschein

Interview des Monats Mai 2024

Fotograf: Kevin Lauderlein
Fotograf: Kevin Lauderlein
Foto: privat
Foto: privat


Ein ganz persönlicher Song für Dich

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

„Gert schreibt einen Song nur für Dich: Das Lied kann eine Liebesgeschichte, eine unvergessliche Begegnung, ein besonderes Ereignis zum Inhalt haben. Du hast es in der Hand. Gert schreibt Deinen persönlichen Songtext, komponiert eine Melodie dazu und nimmt das Ganze für Dich auf einer CD oder einem USB-Stick auf. „Ein Lied für Dich“ kann ganz allein für Dich sein oder Du möchtest ein besonderes Geschenk für jemanden haben, der Dir am Herzen liegt – ganz wie Du magst.“  


Bad Salzhausen: Sommerfest im Salzbach am 8. Juni ab 17 Uhr

Liebe Gäste und Freunde, 

es grünt, blüht und wird immer wärmer - wir freuen uns auf unser Sommerfest!

Am Samstag, den 08. Juni ab 17 Uhr
Live Music der sensationellen Mannella Band
mit umwerfendem Groove und sattem Bassteppich / superleckeres Happy Food by Alexander Möglich / und natürlich hot drinks & fine wines aus dem Salzbach

Der Eintritt ist frei - wir freuen uns über großzügige Spenden für die Musiker.

Über Rückmeldungen freuen wir uns auch, Reservierungen sind aber nicht nötig - bitte einfach hereinspaziert ;-)

Herzliche Grüße aus dem Salzbach
Familien Andersch & Skibicki





Schneller Zugriff für Rettungskräfte

ADAC Notfallpass erleichtert die Rettung - Im Ernstfall können wichtige Notfalldaten über das Smartphone ausgelesen werden

Im Ernstfall können über den ADAC Notfallpass wichtige Daten über das Smartphone ausgelesen werden. Foto: ADAC
Im Ernstfall können über den ADAC Notfallpass wichtige Daten über das Smartphone ausgelesen werden. Foto: ADAC

10.01.2024

 

(München/ots) - In einem medizinischen Notfall zählt jede Sekunde, deshalb müssen schnell die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Damit Rettungskräfte sofort über die wichtigsten Informationen des Patienten verfügen können, hat der ADAC den kostenlosen Notfallpass für das Smartphone entwickelt. Ab sofort können Club-Mitglieder ab 18 Jahren (Nichtmitglieder ab 18 Jahren voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2024) medizinische Informationen wie Medikation, Vorerkrankungen und Medikamentenallergien sowie Notfallkontakte und Informationen zu Willenserklärungen wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht digital hinterlegen und den Notfallpass inklusive QR-Code herunterladen. Im Notfall kann dieser verschlüsselte QR-Code von den Rettungskräften an Ort und Stelle ausgelesen und so die Situation besser eingeschätzt und noch gezielter geholfen werden. Bei Bedarf können die Notfalldaten auch an die weiterbehandelnde Klinik übermittelt werden. Rettungskräfte, die bereits jetzt mit der Software NIDA des ADAC Partners medDV arbeiten, können den QR-Code bereits auslesen. Der ADAC Notfallpass soll sukzessive in die gesamte Rettungskette integriert werden.


Trauer im Unternehmen - Das Schwere LEICHT gesagt

Dipl.-Ing. Heinke Wedler und Stefan Hund, das Kernteam von Trauer-Manager. Foto: Marc Fippel / Trauer Manager
Dipl.-Ing. Heinke Wedler und Stefan Hund, das Kernteam von Trauer-Manager. Foto: Marc Fippel / Trauer Manager

„Trauerfälle bei Mitarbeitern oder gar auf  Geschäftsleitungsebene sind ein völlig unterschätztes Risiko für Unternehmen. Ohne Vorbereitung: emotionales Chaos, Führungsprobleme, finanzielle Gefahr.“ Jetzt ist kein Raum mehr, um Grundsätzliches zu überlegen oder gar abzusprechen.

 

Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter in der Ausnahmesituation von Verlust, Trauer oder Tod gut unterstützen, sind unbezahlbar.

 

1. Sie bieten den Betroffenen den Halt, den sie suchen und brauchen, wenn gerade der Boden weg bricht.

 

2. Unternehmensabläufe können je nach Situation mit guten, wertschätzenden Absprachen aufrecht erhalten werden.

 

3. Dies stärkt das persönliche Miteinander und firmenintern die Mitarbeiterbindung.

 

 Wer hingegen als Unternehmen oder auch Führungskraft unvorbereitet ist, verschärft oftmals die Situation mit eigener Unsicherheit, Angst, Distanzierung bis hin zu ungekannter Härte. Die Folge sind schwere Enttäuschungen, eine höhere Fehleranzahl und damit deutlich mehr Kosten. Nach einer französischen Untersuchung kündigt jede 9. Fachkraft nachdem die Reaktion der Führungskraft nicht mit den eigenen Werten und Erwartungen vereinbar war.

 

Steht die Trauer in der Firma, entscheiden bereits die ersten Momente über den Fortgang - und damit darüber, ob die Verbundenheit des Mitarbeiters (und oft auch weiter KollegInnen) mit dem Unternehmen steigt oder massiv einbricht. Falsche Reaktionen kosten dem Unternehmen richtig Geld.


Gerd Schwalm spricht mit Musikern

Foto: privat
Foto: privat

"Seit September 2020 bin ich Mitarbeiter bei "Kultur und Glaube Aktuell". Gerd Schwalm ist mein Name, als Prädikant in der Evangelischen Kirche in Hessen-Nassau bin ich viel unterwegs. Schon lange interessiere ich mich für die junge christliche Musikszene und bin seit einiger Zeit im Raum Frankfurt mit einer eigenen Radiosendung präsent, in der ich regelmäßig Künstlerinnen und Künstler aus der Pop- und Schlagerbranche vorstelle.

 

Regelmäßig werden in der Rubrik "Im Gespräch" Interviews mit interessanten Menschen hier online gestellt. In der Rubrik --> Predigt könnt ihr von mir eingesprochene aktuelle Predigten hören.

Über euer Interesse würde ich mich sehr freuen, auch über das eine oder andere Feedback. Bleibt behütet!"

 

Dein /Euer

Gerd Schwalm

 






Yoga in Nidda und auch online mit Renate Holle

 Teilnahmegebühren

  • Buchung von10 Terminen á 90 Minuten                Euro   130,00
  • Einzelne Stunden  je 90min                                     Euro     14,00
  • 10er Karte, gültig für 6 Monate ab Kauf                 Euro   150,00   



Gert Holle, Herausgeber. Foto: privat
Gert Holle, Herausgeber. Foto: privat
Gemeinsam geht’s besser –

deshalb ist es gut, wenn Glaubensgemeinschaften, Kirchen, Religionen  „Hand in Hand“ gehen, aufeinander hören, miteinander reden, sich gegenseitig informieren, voneinander lernen, füreinander fühlen und sich gemeinsam für die „Menschlichkeit des Menschen“ glaubwürdig engagieren.  Mit täglichen Informationen und Nachrichten möchten die Macher von  „Kultur und Glaube Aktuell“ diese Idee unterstützen.  Ökumenisch. Unabhängig. Weltweit. Darüber hinaus wollen wir Raum für Beiträge aus dem Kulturleben geben - Ausstellungen, Konzerte und weitere Highlights ankündigen, neues vom Büchermarkt und der Theater- und Musikwelt präsentieren und hier und da regionale Schwerpunkte setzen.

Die Redaktion freut sich über Ihr / Dein Interesse. Über grenzüberschreitende Schritte. Über ein Echo von Euch! Nur durch Kommunikation kommen wir weiter. Auf dem Weg zu einem Frieden in Freiheit.
Das Team von "Kultur und Glaube Aktuell" wünscht viel Spaß und gute Unterhaltung mit unseren täglichen Nachrichten, Buch- und Filmvorstellungen, Denkanstößen und Predigten.

 

Herzlichst

 

Gert Holle

(Herausgeber GlaubeAktuell)



Im schaufenster


 

 

   
  Das Portal wurde im Jahr 2002 als GlaubeAktuell gestartet und war zunächst ein überkonfessionelles Internet-Projekt. In den Jahren 2002 - 2015 wurde es betreut von der PR-Agentur Himmel & Holle, Bürstadt. Seit 2016 wird es in der Nachfolge ehrenamtlich unter der Leitung von Gert Holle betrieben. Mit seinem ökumenischen Anspruch wendete sich www.glaubeaktuell.net zunächst an Menschen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften und an Alle, die sich für Glaubensthemen und allgemeine gesellschaftliche Nachrichten interessieren. Nach einem Jahr Pause ist GlaubeAktuell in veränderter Form wieder auf Sendung. Weil neben dem Glauben der Schwerpunkt verstärkt auf dem Bereich Kultur liegt, heißt das Portal seit 1. Oktober 2023 "Kultur und Glaube Aktuell" .

Du stellst meine Füße auf weiten Raum -
(nach Psalm 31, 8 + 9)

 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n,
Du hältst mich ganz nah bei Dir,
Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
setz’ meine Füße sicher wie im Traum.
Du trägst mich, wenn’s nicht weiter geht.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum.

Halt mich, halt mich fest,
halt mich, halt mich sanft,
halt mich in Deiner Hand. 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
zusammen wandeln wir durch weiten Raum.

Wir machen große Schritte im weiten Raum,
klettern stets gemeinsam im Lebensbaum
hoch hinauf, bin ganz nah bei Dir.
Wir machen große Schritte im weiten Raum.

Halt mich, halt mich fest,
halt mich, halt mich sanft,
halt mich in Deiner Hand.
Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
klettern stets gemeinsam im Lebensbaum.

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n,
Du hältst mich ganz nah bei Dir,
Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Text + Musik: gert h. holle / 5/2001 Bonn)
 
 



Häufig gestellte Fragen

1. Seit wann gibt es Kultur und Glaube Aktuell?

Zeitraum: 19.08.2002  -  19.08.2022: jeden Tag ohne Unterbrechung Nachrichten, Denkanstoß etc.
Seit 1. Oktober 2023 Wiederaufnahme des Portals unter dem neuen Namen "Kultur und Glaube Aktuell" - erreichbar unter den Adressen www.glaubeaktuell.net; www.kulturaktuell.net; www.gertholle.net

2. Wie ist die Resonanz?

Im Oktober 2016:

Besucher: 555.461 (Tagesdurchschnitt: 17.917)

Aufgerufene Seiten: 3.855.199 (Tagesdurchschnitt: 124.361)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.