Liebe und Leichtigkeit in schwierigen Zeiten: Warner Musics falcke veröffentlicht Single "zu gut"

Fotoquelle: macheete
Fotoquelle: macheete

15.06.2024

 

(Berlin/macheete) Mit seinen vorab veröffentlichten Singles "egal", "ich hass dich noch'n bisschen" und "monogame liebe" hat sich der Kölner Sänger, Songwriter, Produzent und Komponist falcke bereits einen Namen in der deutschen Musikszene gemacht. Am gestrigen Freitag (15.06.2024) veröffentlichte der Sänger seine neueste Single "zu gut". Die fünfte Single des Künstlers erscheint über Warner Music/DolceRita Recordings und erzählt die Geschichte einer besonderen Beziehung, die in den schwierigen Zeiten der Pandemie begann. Die Single ist ab sofort auf allen Streaming- und Download Plattformen erhältlich.

 

falcke hat sich durch facettenreiche Klang-Collagen aus HipHop und Pop einen Namen gemacht. Neben seiner Tätigkeit als Musiker hat falcke auch als Filmmusikkomponist gearbeitet, unter anderem für die Netflix-Serie „Sleeping Dog“ und den ARD-Film „Nach uns der Rest der Welt.“ Seit Oktober 2023 steht falcke bei Warner Music unter Vertrag,  hat bereits als Support-Act auf der Tour von Haller gespielt und spielte kürzlich seine erste eigene, ausverkaufte Show im Kölner Blue Shell vor 180 Fans, was seine wachsende Popularität und die Begeisterung seiner Anhänger unterstreicht. Seine deutschen Texte beschäftigen sich mit den großen und kleinen Herausforderungen des Lebens und bewegen sich spielerisch zwischen Poesie und Alltagslyrik.

 

In seiner neuesten Single "zu gut" reflektiert der Sänger die Veränderungen in seinem Leben seit dem Kennenlernen einer besonderen Frau. Ursprünglich ein „Lost Boy / Ohne Job und ‘nem Kopf voller Musik“, fand er durch diese Beziehung neue Perspektiven und ein Gefühl von Leichtigkeit.

Der Song fängt diese Emotionen mit Klavierakkorden, einer warmen Bassline und einem stetigen Drum-Machine-Beat ein. Im Refrain wechselt die Produktion in einen funkigen, geslappten Bass, während falcke immer wieder die Frage stellt, wie so viel Perfektion in seinem Leben möglich ist: „Du bist viel zu / Viel zu gut / Alles an dir ist / Viel zu gut“.

 

falcke beschreibt den Song selbst als eine Liebeserklärung und als Ausdruck der überraschenden Schönheit, die in der isolierten Zeit der Pandemie entstehen konnte. Er erinnert sich an nächtelange Gespräche, das Kuscheln zu Frank Ocean und das Tanzen zu Hause: „Ich will damit keineswegs die schrecklichen Seiten der Pandemie ausblenden, sondern die Schönheit beleuchten, die in dieser weirden, aber uniquen Zeit entstehen konnte. Hatte da auf persönlicher Ebene ‘n Riesenglück und vielleicht auch grade wegen des Stillstands einen besonderen Headspace, um jemanden echt kennenzulernen.

Die Single "zu gut" von falcke ist ab sofort auf allen Download- und Streamingplattformen verfügbar.